Angeln mit Kindern im Saarland


AngelPlatz.de


PETRI HEIL

Angeln ist cool und macht Spaß. Immer mehr Kinder und Jugendliche greifen zur Angelrute. Aber Angeln macht nicht nur Spaß, sondern kann auch sehr aufregend sein - bedeutet es doch, ein Stück Natur zu entdecken. Aber man muss natürlich wissen, wie es geht: welche Ausrüstung man benötigt, was für einen Köder man benutzen sollte, wann und wo die Fische am besten beißen und noch viel mehr.



Angeln im Saarland

Achtung! Zum Angeln ist in Deutschland grundsätzlich ein Angelschein (Fischereischein) notwendig, sofern es sich nicht um ein privates Gewässer handelt, für das Sie die Erlaubnis des Besitzers haben.
Wie werde ich Angler? » Informationen zum Erwerb des Fischereischeins!

Ab wann dürfen Kinder angeln?

Pack&Go AngelurlaubAb dem 14. Lebensjahr können auch Jugendliche unter Vorlage der Sportfischereiprüfung einen Jahresfischereischein für 5 Jahre erhalten.
Die erste Erteilung eines Fischereischeines mit Ausnahme des Jugendfischereischeines ist davon abhängig, dass der Antragsteller eine Fischerprüfung bestanden hat, in der er ausreichende Kenntnisse über die Arten der Fische, die Hege und Pflege der Fischgewässer, die Fanggeräte und deren Gebrauch, die Behandlung gefangener Fische und die fischerei-, tierschutz- und tierseuchenrechtlichen Vorschriften nachgewiesen hat.

Jugendfischereischein

Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, darf der Fischereischein ohne eine Prüfung abzulegen nur als Jugendfischereischein erteilt werden, es sei denn, sie haben die Fischerprüfung abgelegt und das 14. Lebensjahr vollendet.
Der Jugendfischereischein berechtigt nur zur Ausübung der Fischerei unter Aufsicht eines volljährigen Fischereischeininhabers.

Erlaubnisschein / Angelkarte

Soweit man nicht selbst Inhaber oder Pächter eines Gewässers ist, wird vor dem Angeln noch eine Erlaubnis (Erlaubnisschein, Tageskarte) für das Beangeln des jeweiligen Gewässers durch den Fischereirechtsinhaber oder den Pächter benötigt.

Angelkarten im Internet Online ganz für Deutschland bestellen

Erlaubnisscheine (Angelkarten) können jetzt Gastangler per Internet, rund um die Uhr, von zu Hause aus bestellen. Für Angelfreunde erspart das einen erheblichen Zeitaufwand.
Der Gastangler kann sich die Angelkarte, die Gewässerordnung, den Fangbericht und die Beschreibung am heimischen Computer ausdrucken lassen und nimmt diese Dokumente mit seinem Fischereischein an das gewünschte Angelgewässer zur Legitimierung mit. Der zuständige Angelverein wird unverzüglich per E-Mail über die Buchung informiert.
» Angelkarten online buchen!



Mit Erfolgsgarantie zum Angelschein im Saarland

Schnell, sicher & gut ausgebildet zum Angelschein im SaarlandDeutschlands beliebteste Angelschule und der schnellste Weg zum Angelschein!
Mit Deutschlands erstem Online-Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung!
Inklusive "Prüfungs-Erfolgs-sonst-Geld-zurück-Garantie"


Alles was du wissen musst:
Im Saarland ist es laut Fischereigesetz vorgeschrieben, dass man einen 12-Stündigen Präsenzkurs + ein ca. 3,5-stündiges Angel-Praktikum bei einem Angelverein absolvieren muss, um zur Fischerprüfung zugelassen zu werden.

Wir arbeiten derzeit an Möglichkeiten für eine Kooperation mit dem Landesfischereiverband Saarland und empfehlen dir auch dessen Kurse. Die Kursleiter sind gut ausgebildet und bieten das ganze Jahr über Vorbereitungslehrgänge an.

Wir haben dir in unserer Onlineakademie, welche du als Kursbegleitung nutzen kannst, alle Kursanbieter, welche im ganzen Saarland verteilt auch Wochenendkurse oder reguläre Kurse anbieten aufgelistet, sodass du dir den für dich passendsten Kurs raussuchen kannst.

Der Landesfischereiverband leitet hier gute Arbeit und bietet regelmäßige Präsenzkurse in ganz Saarland an.

» Schnell, sicher & gut ausgebildet zum Angelschein im Saarland




AngelPlatz.de




Fischereivereine im Saarland

Forellenteiche & Angelparks im Saarland